Goldene Regel 6

Du sollst die Maschine nutzen

Wer den technischen Fortschritt nicht nutzt, verliert schnell den Anschluss. Trotzdem sind viele Menschen skeptisch. Das ist bei Maschinenübersetzung nicht anders.

Die Goldene Regel „Du sollst die Maschine nutzen“ zeigt, wie du Geld, Zeit (und Nerven) sparen kannst, wenn du die verfügbare Technologie richtig einsetzt.

Aber Achtung: Eine Maschine versteht keinen Spaß!

Goldene Regel 6

Maschinenübersetzung?

Wer den technischen Fortschritt nicht nutzt, verliert schnell den Anschluss. Trotzdem sind viele Menschen skeptisch. Das ist bei Maschinenübersetzung nicht anders.

Jede Technologie ist anfänglich fehlerbehaftet. Unvorhergesehene Sachverhalte führen zu unerwarteten, mangelhaften Ergebnissen. Eine Entwicklung, die zu tragfähigen Resultaten führt, braucht Zeit und Erfahrung. Das ist nun einmal so. Wie verhält es sich mit Maschinenübersetzung?

Wir kennen alle Google Übersetzer und DeepL. Was haben wir gelacht! Doch die Zeiten, in denen wir uns amüsieren konnten über kuriose Übersetzungslösungen nähern sich dem Ende.

Die Maschinen werden immer besser.

Drei Probleme bestehen allerdings fort und werden so bald nicht in den Griff zu bekommen sein:

  1. Keine Garantie für die Richtigkeit
  2. Schlechte Qualität bei Fachtexten
  3. Keine Konsistenz bei Fachbegriffen

Auf der anderen Seite lassen sich u.a. die folgenden Vorteile feststellen:

  1. Einfache Sätze und Sachverhalte bereiten kaum noch Probleme
  2. Der geringe Aufwand für die Rohübersetzung lässt mehr Zeit für die Überarbeitung
  3. Eine neuronale Übersetzungsmaschine lernt ständig hinzu

Mit diesem Vorwissen lässt sich arbeiten. Wir müssen nur die Ressourcen nutzen, die uns traditionell bereits zur Verfügung stehen:

  1. das Know-how erfahrener Fachübersetzer:innen
  2. das Translation Memory mit bestehenden Übersetzungen
  3. das Glossar der kundenspezifischen Fachbegriffe

MAeX®️ (Postediting)

Auf dieser Grundlage hat DIE ÜBERSETZUNGSAGENTUR die innovative Lösung MAeX®️ entwickelt, die mittlerweile für zehn Sprachen zur Verfügung steht. Wir bieten MAeX®️ seit über drei Jahren mit wachsendem Erfolg an.

Voraussetzung für ein funktionierendes Postediting-Modell ist zunächst eine professionelle neuronale Übersetzungsmaschine. Da für die Entwicklung eine große Datenmenge benötigt wird, funktioniert MAeX®️ erst für eine begrenzte Anzahl von Sprachkombinationen. Die wichtigsten Geschäftssprachen sind jedoch bereits abdeckt.

Du sollst die Maschine nutzen

Vorgehensweise

Unsere Projektmanager:innen ermitteln für die Sprachkombination und das Fachgebiet die am besten geeignete Übersetzungsmaschine. Im nächsten Schritt wird die Vorübersetzung unter Verwendung des Translation Memorys und des Glossars erstellt. Im letzten Schritt überarbeiten Fachübersetzer:innen die gesamte Übersetzung vollständig.

Da die Übersetzer:innen diejenigen Teile, die aus bereits bestehenden Übersetzungen übernommen werden können oder die keine oder nur unwesentliche Überarbeitungen verlangen, zügig kontrollieren können, verkürzt sich die Bearbeitungszeit wesentlich.

Hier spielt eine wichtige Rolle, wenn Kund:innen den Service wiederholt nutzen, da der spezifische Datenbestand immer größer wird. Die Vorübersetzung wird also immer besser, die Kosten und der Zeitaufwand sinken, während gleichzeitig die Qualität zunimmt.

Neu auftretende Fachbegriffe werden bei der Übersetzung in das Glossar aufgenommen. Die Terminologie ist somit immer auf dem letzten Stand. Um mögliche Rückfragen und Klärungen mit dem Kunden kümmern sich zuverlässig unsere Projektmanager:innen. 

Was heißt das unter dem Strich?

  • Wesentlich geringere Kosten
  • Kürzere Lieferzeit
  • Gleiche oder bessere Qualität

Eine Maschine versteht keinen Spaß!

Aber Achtung: Nicht alle Texte sind für MAeX®️ in gleicher Weise geeignet. Zum Beispiel eignen sich Marketing- und Verkaufstexte eher weniger. Werbliche Sprache, Anspielungen, Witze, Ironie, Wortspiele, Redewendungen sind nichts für eine Übersetzungsmaschine. Ebenso erfordern Texte, die Lokalisierung oder Transkreation verlangen, einen anderen Ansatz.

Unsere Projektmanager:innen prüfen jeden Text auf die MAeX®️-Eignung und beraten dich gerne von Fall zu Fall.

Du möchtest mehr über das innovative Übersetzungsmanagement erfahren, das DIE ÜBERSETZUNGSAGENTUR zu einem der führenden Sprachendienstleister macht?

Hier in unserem INFOCENTER findest du eine Vielzahl von Beiträgen, die dir das Leben leichter machen.

Du kannst aber auch ganz einfach ein MEETING mit Christian Faust buchen und persönlich mit ihm besprechen, welche Lösungen er dir für deine spezifischen Erfordernisse vorschlägt.

Vereinbare jetzt ein Meeting mit Christian Faust.

Weitere Beiträge

Christian Faust

Fachübersetzer

Christian ist staatlich geprüfter Fachübersetzer und seit über 30 Jahren freiberuflich in der Übersetzungsbranche tätig.

Zu seinen Kunden zählen namhafte Industrieunternehmen, die auf sein Know-how und seine Erfahrung bauen.

Sein Steckenpferd ist die Umsetzung von Innovationen in Vorteile für seine Kunden. Deshalb hat er LoLa, MAeX®️ & CO entwickelt.

Besonders gerne hört er in Beratungsgesprächen den Satz: „Das machen wir immer so!“ 😅

Fachübersetzungen sind Vertrauenssache. Know-how, Erfahrung und Innovation machen den Unterschied. Es geht darum, was du wirklich brauchst.

Ich freue mich auf unser Gespräch.

Fachübersetzungen sind Vertrauenssache. Know-how, Erfahrung und Innovation machen den Unterschied. Es geht darum, was du wirklich brauchst.

Was hältst du von einem Meeting, um deine besonderen Erfordernisse zu besprechen? Das Meeting mit mir vereinbarst du ganz einfach über den Button.

Ich freue mich auf unser Gespräch.

Mehr Know-how
Unser Team

Wir sind immer für dich da. Persönlich und zuverlässig wie die Kolleg:innen im Büro nebenan. Nur ohne Auszeiten und mit skalierbaren Ressourcen. Mit anderen Worten: "Wie inhouse, nur besser."

Mehr endecken