Goldene Regel 7

Du sollst nicht (einfach) übersetzen.

Die Goldene-Regel 7 „Du sollst nicht (einfach) übersetzen“ verweist auf die Notwendigkeit, Transkreation für Textsorten zu verwenden, bei denen andere Arten der Übersetzung unzweckmäßig sind.

Professionelle Transkreation stellt sicher, dass ein Produkt oder eine Serviceleistung den Weg zum Kopf und zum Herzen des Kunden findet: Transkreation beginnt dort, wo Übersetzung endet.

Goldene Regel 7

Übersetzung und Transkreation

Übersetzungen nach DIN 17.100 (Vier-Augen-Prinzip) oder DIN 18.756 (Post-Editing) sind zweckmäßig. Beide Lösungen erfüllen je nach Anforderung genau das, was du für Deine Texte benötigst.

So legst du zum Beispiel bei Bedienungsanleitungen oder Vertragstexten höchsten Wert darauf, dass die Übersetzung 1:1 den Sachverhalt transportiert. Hier geht es weniger um stilistische Fragen, eine flüssige Sprache und schon gar nicht um die Verwendung von Synonymen, um den Text abwechslungsreich zu gestalten.

Bei verkaufsfördernden und Marketingtexte verhält sich die Sache naturgemäß anders. Der Leser möchte einen flüssigen, abwechslungsreichen Text lesen, der ihn unmittelbar packt und seinen Einstellungen und Vorstellungen entspricht.

Hier sind zunächst stilistische Lösungen gefragt, um einen gut lesbaren Text zu erstellen. Das ist aber erst der Anfang. Kulturelle Unterschiede müssen berücksichtigt werden, um beim Kunden (und zukünftigen Käufer oder Geschäftspartner) Interesse zu wecken und ihn zu überzeugen.

Diese Unterschiede können ebenso subtil wie wesentlich sein. Als banales Beispiel nehmen wir einen deutschen Autokäufer, der in erster Linie Wert auf Qualität und nackte Leistungswerte legt, während ein Italiener zwar deutsche. Qualität durchaus schätzt, doch bei seiner Entscheidung viel mehr auf Design und Fahrspaß achtet.

TRANSKREATION beginnt dort, wo Übersetzung endet.

WAS IST TRANSKREATION?

Unter Transkreation versteht man die Übersetzung eines Werbetextes in eine andere Sprache unter Berücksichtigung veränderter kultureller Bedingungen und Zusammenhänge.

Transkreativtexter:innen haben die Aufgabe, einen bereits erstellten Text in eine andere Sprache so zu übertragen, dass die Botschaft dieselbe rationale und emotionale Attraktivität wie in der Ausgangssprache vermittelt. Das kreative Konzept sollte dabei gewahrt bleiben.

Transkreation ist komplexer und schwieriger als die Arbeit des herkömmlichen Textens. Kreativtexter:innen müssen zusätzlich zur eigentlichen Übersetzung denselben strategisch-kreativen Prozess durchlaufen wie die Autor:innen in der Ausgangssprache: 

  • Verlangt wird ein Höchstmaß an interkultureller Kompetenz.
  • Genauigkeit ist bei Transkreation eine Grundvoraussetzung.

Professionelle Transkreation stellt sicher, dass ein Produkt oder eine Serviceleistung den Weg zum Kopf und zum Herzen des Kunden findet.

Allgemein sind alle Textsorten transkreativ zu bearbeiten, die auf das Image (Sympathie, Bekanntheitsgrad) und den Umsatz (Verkaufszahlen) eines Unternehmens zielen. Die Fragestellung lautet hier ganz einfach:

„Beeinflusst der Text das Image der Marke?“

Transkreation ist eine wichtige Option für diese Textsorten:

  • Pressemitteilungen zu neuen Produkten / Serviceangeboten
  • Unternehmensbroschüren
  • Kundenzeitschriften
  • Internetauftritte / Webseiten
  • Festschriften / Jubiläumsschriften
  • Kommunikation des Unternehmens in den sozialen Medien
  • Werbebriefe / Mailings
  • Interne Kommunikation / Newsletter für Mitarbeiter
  • Zeitschriftenbeiträge
  • Stellenanzeigen / Lebensläufe
  • Marketingteile in Fachtexten
  • Vorträge, Reden

Unsere Projektmanagerinnen prüfen jeden Text auf die Eignung und beraten Dich gerne von Fall zu Fall.

Für Transkreation der Spitzenklasse haben wir LoLa entwickelt. LoLa gibt es nur bei uns. Mehr über LoLa liest du hier auf unserer LoLa-Seite.

GANZ WICHTIG: Keine Transkreation ohne Briefing. Unten kannst du unsere Briefing-Informationen downloaden.

Die Goldene-Regel 7 „Du sollst nicht (einfach) übersetzen“ verweist auf die Notwendigkeit, Transkreation für Textsorten zu verwenden, bei denen andere Arten der Übersetzung unzweckmäßig sind.

 

Du möchtest mehr über das innovative Übersetzungsmanagement erfahren, das DIE ÜBERSETZUNGSAGENTUR zu einem der führenden Sprachendienstleister macht?

Hier in unserem INFOCENTER findest du eine Vielzahl von Beiträgen, die dir das Leben leichter machen.

Du kannst aber auch ganz einfach ein MEETING mit Christian Faust buchen und persönlich mit ihm besprechen, welche Lösungen er dir für deine spezifischen Erfordernisse vorschlägt.

Vereinbare jetzt ein Meeting mit Christian Faust.

Weitere Beiträge

Christian Faust

Fachübersetzer

Christian ist staatlich geprüfter Fachübersetzer und seit über 30 Jahren freiberuflich in der Übersetzungsbranche tätig.

Zu seinen Kunden zählen namhafte Industrieunternehmen, die auf sein Know-how und seine Erfahrung bauen.

Sein Steckenpferd ist die Umsetzung von Innovationen in Vorteile für seine Kunden. Deshalb hat er LoLa, MAeX®️ & CO entwickelt.

Besonders gerne hört er in Beratungsgesprächen den Satz: „Das machen wir immer so!“ 😅

Fachübersetzungen sind Vertrauenssache. Know-how, Erfahrung und Innovation machen den Unterschied. Es geht darum, was du wirklich brauchst.

Ich freue mich auf unser Gespräch.

Fachübersetzungen sind Vertrauenssache. Know-how, Erfahrung und Innovation machen den Unterschied. Es geht darum, was du wirklich brauchst.

Was hältst du von einem Meeting, um deine besonderen Erfordernisse zu besprechen? Das Meeting mit mir vereinbarst du ganz einfach über den Button.

Ich freue mich auf unser Gespräch.

Mehr Know-how
Unser Team

Wir sind immer für dich da. Persönlich und zuverlässig wie die Kolleg:innen im Büro nebenan. Nur ohne Auszeiten und mit skalierbaren Ressourcen. Mit anderen Worten: "Wie inhouse, nur besser."

Mehr endecken